Lesung mit Alexander Batthyány in Bad Tatzmannsdorf

Die Überwindung der Gleichgültigkeit.
Sinnfindung in einer Zeit des Wandels.

Lesung und Gespräch mit Prof. Dr. Alexander Batthyány

24. April 2019, 19.15 Uhr
Katholischer Pfarrsaal Bad Tatzmannsdorf

Eine mitreißende Einladung zu einem guten Leben! Mitten im Wohlstand und Überfluss unserer Zeit wuchert ein besorgniserregendes Phänomen: Immer mehr Menschen sind in einer tiefen geistigen und existentiellen Verunsicherung und Entmutigung gefangen.

Sie ziehen sich aus dem Leben zurück und suchen Ersatzbefriedigung im reinen Konsum oder in bedenklichen Massenbewegungen. Dem materiellen Wohlstand steht mit anderen Worten eine geistig-existentielle Verarmung gegenüber. Einige der Symptome: Menschen verlieren Zugang zu den eigentlichen Werten des Lebens. Wo Zusammenhalt und persönliche Verantwortung unsere Rettung wären, ziehen Kälte, Isolation, Vereinsamung, Entmutigung und Gleichgültigkeit ein.

Prof. Batthyány spürt den Ursachen und Gründen dieser Entwicklung nach und zeigt Wege aus selbstgemachen Sackgassen.
Im Anschluss ist Gelegenheit, mit Univ.-Prof. Dr. Alexander Batthyány ins Gespräch zu kommen und das Gehörte miteinander zu bedenken. Wir hoffen auf Ihr Interesse und freuen uns über Ihre Teilnahme!

Eintritt frei, Spende erbeten!

Die Lesung mit Prof. Dr. Alexander Batthyány wird veranstaltet von Büchertraum Bad TatzmannsdorfKösel-Verlag  und  Concentrum Stadtschlaining.

Einladung mit diesem Text als PDF >>

190424 Lesung_Batthyany_X4

Fotos von der Veranstaltung:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s